splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 26. Mai 2017

Der amerikanische Filmemacher Terrence Malick gilt als “Poet des Kinos”. Sein neuestes Werk „Song To Song“ wird diesem Ruf inszenatorisch durchaus gerecht.

 

Sie befinden sich in der Rubrik James Bond

Spectre

Von Marius Joa Publiziert am 8. November 2015

Drei Jahre nach „Skyfall“ kehrt der bekannteste Geheimagent der Welt mal wieder auf die Leinwand zurück. In „Spectre“ macht James Bond Jagd auf ein Phantom aus der Vergangenheit während sein Status auf dem Spiel steht.

Skyfall

Von Marius Joa Publiziert am 2. November 2012

2012 ist nicht nur das Jahr des vermeintlichen Weltuntergangs. James Bond feiert 50jähriges Kinojubiläum. Und gefeiert wird das halbe Jahrhundert natürlich mit einem weiteren Film: „Skyfall“, in welchem Darsteller Nr. 6, Daniel Craig, zum dritten Mal im Geheimdienst Ihrer Majestät unterwegs ist.

Im Angesicht des Todes

Von Johannes Michel Publiziert am 23. Dezember 2008

Nachdem Sean Connery 1983 „Niemals nie“ sagte und sich Roger Moore im selben Jahr mit „Octopussy“ beschäftigte, ging langsam auch Moores Zeit als Geheimagent James Bond zu Ende. „Im Angesicht des Todes“ ist sein letzter Bondfilm – und er verabschiedete sich gebührend.

Ein Quantum Trost

Von Marius Joa Publiziert am 10. November 2008

Der 21. James Bond-Film „Casino Royale“ sorgte vor zwei Jahren für einen herausragenden und höchst erfolgreichen Neustart der Filmreihe. Doch wie geht es weiter mit 007? Ob er in „Ein Quantum Trost“ wieder ganz der alte ist, lesen Sie hier.

Sag niemals nie

Von Marius Joa Publiziert am 21. Juni 2008

1983 wiederholte sich das, was bereits 1967 geschehen war: es kamen zwei Bond-Filme ins Kino. Nach dem offiziellen Streifen „Octopussy“ im Sommer, folgte mit „Sag niemals nie“ im Herbst/Winter ein inoffizielles Remake von „Feuerball“. Marius Joa hat sich den Film angesehen.

Octopussy

Von Johannes Michel Publiziert am 27. März 2008

Nach In tödlicher Mission triftete ein zweiter Bond-Film ins Humorfach ab. Ob dies der Reihe gut getan hat, schreibt Johannes Michel in einer weiteren Kritik unserer James-Bond-Reihe.

In tödlicher Mission

Von Johannes Michel Publiziert am 28. Januar 2008

Im fünften Auftritt von Roger Moore als James Bond jagt dieser zwar einen Griechen, die Sowjets haben aber ebenfalls ihre Finger mit ihm Spiel. Nach „Moonraker“ sieht der Bondfan einen klassischen Agententhriller ohne SciFi. Johannes Michel schreibt, warum er dennoch nicht ganz überzeugen kann.

Moonraker – Streng geheim

Von Marius Joa Publiziert am 25. August 2007

Nach zwei nicht ganz überzeugenden Auftritten zu Beginn konnte Roger Moore mit „Der Spion der mich liebte“ endlich einen großen Erfolg als 007 feiern. Als nächstes verschlägt es James Bond wieder an viele Orte und ins All. Marius Joa hat sich „Moonraker“ angesehen.

Der Spion, der mich liebte

Von Johannes Michel Publiziert am 22. Juli 2007

So wünschen wir uns das. „Der Spion, der mich liebte“ ist einer der hervorstechenden Bondfilme. Wie es Schauspieler und Produzenten nach zwei schwachen Vorgängern schafften, wieder aufzutrumpfen, analysiert Johannes Michel.

Der Mann mit dem goldenen Colt

Von Marius Joa Publiziert am 8. Juli 2007

Bereits eineinhalb Jahre nach Roger Moores ordentlichen, aber insgesamt zu spannungsarmen Einstand als 007 folgte mit „Der Mann mit dem Goldenen Colt“ sein zweiter Auftritt als James Bond. Marius Joa hat sich den neunten Film der Reihe angesehen