splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 16. April 2017

Während sich die X-Men im Kino schon fleißig ausgetobt haben und wohl auch weiterhin tun, so gab es bisher keine Live-Action-Serie von Marvels Comic-Mutanten. „Legion“ schließt quasi diese Lücke mit einer an Kuriosität und Einfallsreichtum kaum zu überbietenden ersten Staffel.

 
Von Marius Joa. Publiziert am 31. Januar 2017

Studio Ghibli. Mit diesem Namen verbindet man phantastische Animationsfilme, die überwiegend ohne Computertricks entstanden sind. „Die Rote Schildkröte“, der neueste Film aus der japanischen Trickfilm-Schmiede, setzt diese Tradition eindrucksvoll fort.

Von Marius Joa. Publiziert am 29. Januar 2017

Sieben Menschen, ein Affe und ein Hund. Sie alle befinden sich auf einer Weltraum-Mission ins Ungewisse, im philosophisch-ironischen Scifi-Kammerspiel „Cosmodrama“, das ebenfalls auf dem 43. Internationalen Filmwochenede in Würzburg gezeigt wurde.

Von Marius Joa. Publiziert am 29. Januar 2017

Auch meine zweiter Kinobesuch beim diesjährigen 43. Internationalen Filmwochenende in Würzburg galt einem französischen Beitrag. In „Solange et les vivants“ muss die von Regisseurin Ina Mihalache gespielte Protagonistin ihre Angst vor anderen Menschen überwinden.

Von Marius Joa. Publiziert am 28. Januar 2017

Nach Vorstellungsende werden die Differenzen innerhalb einer Zirkustruppe stärker. „L’Étoile du jour“ von Regisseurin Sophie Blondy feierte auf dem diesjährigen 43. Internationalen Filmwochenende in Würzburg seine Deutschland-Premiere.

Von Marius Joa. Publiziert am 8. Januar 2017

Ein Lehrer und eine Kellnerin beginnen eine Affäre, nichts ahnend was sie damit auslösen. Das ist die Prämisse der Showtime-Serie „The Affair“, welche durch ihre unübliche Erzählweise besticht.

Von Marius Joa. Publiziert am 6. Januar 2017

Aus den tiefen Untiefen der letzten „SchLeFaZ“-Staffel kommt „Ator – Der Unbesiegbare“, die filmische Kellerwohnung des grottigen (!) Billig-Barbaren-Fantasy-Booms aus Italien.

Von Marius Joa. Publiziert am 30. Dezember 2016

Nur die Besten sterben jung, sagt ein Sprichwort. Im Falle von „Penny Dreadful“ trifft das den Nagel auf den Kopf. Denn schon nach drei Staffeln mit insgesamt nur 27 Episoden endet die geniale Horrorserie von John Logan.

Von Marius Joa. Publiziert am 28. Dezember 2016

Nach „Once“ (2007) und „Can A Song Save Your Life“ (2013) drehte John Carney seinen dritten Musikfilm. In Sing Street versucht ein irischer Teenager das Herz eines unerreichbaren Mädchens zu gewinnen, indem er eine Band gründet.

Von Marius Joa. Publiziert am 27. Dezember 2016

Um die Wartezeit auf die 2. Staffel des globalen Mystery-Dramas „Sense8“ zu verkürzen, gab es eine Spezialepisode zu Weihnachten. Nur Kitsch oder ernstzunehmende Fortführung der Serienhandlung?

Von Marius Joa. Publiziert am 30. November 2016

Wie die letzten drei Jahre zuvor gibt es 2016 quasi auch einen Weltraum-Film im Kinoherbst. Mit dem Unterschied, dass in Denis Villeneuves „Arrival“ die Erde nicht verlassen wird.