splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 18. August 2019

Nachdem ihr Auto liegen geblieben ist sucht ein junges Paar Zuflucht in einem geheimnisvollen Schloss, in dem schräge Gestalten hausen. Vorhang auf für “The Rocky Horror Picture Show”!

 

Golden Globes 2013 – Argo und Les Misérables die Sieger

Von Marius Joa. Publiziert am 16. Januar 2013

In der Nacht vom 13. auf den 14. Januar 2013 wurden in Hollywood die Golden Globes vergeben. Zu den mehrfachen Gewinnern gehören das Filmmusical Les Misérables mit drei und der Thriller Argo mit zwei Trophäen. Im TV-Bereich dominierte die Serie Homeland.

 

 

Bei der 70. Verleihung der Golden Globe Awards (dem Film- und Fernsehpreis der Auslandspresse Hollywoods) gab es mehrere recht klare Gewinner. Durch den Abend führten die beiden Schauspielerinnen und Komödiantinnen Tina Fey (30 Rock) und Amy Poehler.

Im Kinobereich holte Les Misérables mit drei die meisten goldenen Weltkugeln. Die Adaption des Bühnenmusicals nach einem Roman von Victor Hugo gewann in der Kategorie bester Film (Musical oder Komödie) sowie für Hauptdarsteller Hugh Jackman und Nebendarstellerin Anne Hathaway. Im Drama-Sektor setzte sich überraschend Argo gegen die favorisierten Lincoln und Zero Dark Thiry durch und gewann in den Hauptsparten bestes Filmdrama und beste Regie (für Ben Affleck).

Erfolgreich war der Abend aus österreichischer Sicht. Michael Haneke gewann den Golden Globe in der Kategorie bester fremdsprachiger Film für seinen in Französisch gedrehten Film Liebe. Und der deutsch-österreichische Schauspieler Christoph Waltz holte sich nach 2010 seinen zweiten Goldglobus ab, wieder als Nebendarsteller in einem Film von Quentin Tarantino, nämlich Django Unchained. Tarantino selbst wurde außerdem für das Drehbuch ausgezeichnet.

Bei den Fernsehproduktionen gab es ebenfalls drei klare Sieger. Bei den Drama-Serien war dies Homeland (beste Drama-Serie, beste Hauptdarstellerin Claire Danes und bester Hauptdarsteller Damian Lewis). Die US-Serie über eine psychisch angeschlagene Agentin und einen aus der Gefangenschaft befreiten Soldaten wird ab Sonntag den 3. Februar 2013 auf SAT 1 erstmals in Deutschland ausgestrahlt.

Als beste Comedyserie und für die beste Hauptdarstellerin in einer solchen wurde Girls ausgezeichnet. Serienerfinderin und Darstellerin Lena Dunham konnte somit gleich zwei Preise mit nach Hause nehmen. Drei Globes gewann der Polit-TV-Film Game Change über den Wahlkampf 2008 von John McCain und Sarah Palin gegen Barack Obama. Julianne Moore und Ed Harris wurden für ihre Darstellung der republikanischen US-Politiker ausgezeichnet.

 

 

Und hier alle Gewinner im Überblick:

 

KINO

 

Bester Film (Drama)
Argo

 

Beste Hauptdarstellerin (Drama)
Jessica Chastain – Zero Dark Thirty

 

Bester Hauptdarsteller (Drama)
Daniel Day-Lewis – Lincoln

 

Bester Film (Komödie/Musical)
Les Misérables

 

Beste Hauptdarstellerin (Komödie/Musical)
Jennifer Lawrence – Silver Linings

 

Bester Hauptdarsteller (Komödie/Musical)
Hugh Jackman – Les Misérables

 

Bester Animationsfilm
Merida: Legende der Highlands

 

Bester fremdsprachiger Film
Liebe (Österreich)

 

Beste Nebendarstellerin
Anne Hathaway – Les Misérables

 

Bester Nebendarsteller
Christoph Waltz – Django Unchained

 

Beste Regie
Ben Affleck – Argo

 

Bestes Drehbuch
Quentin Tarantino – Django Unchained

 

Beste Filmmusik
Mychael Danna – Life of Pi

 

Bester Filmsong
„Skyfall“ aus James Bond 007: Skyfall

 

 

TV

 

Beste Serie (Drama)
Homeland

 

Beste Hauptdarstellerin (Drama-Serie)
Claire Danes – Homeland

 

Bester Hauptdarsteller (Drama-Serie)
Damian Lewis – Homeland

 

Beste Serie (Comedy/Musical)
Girls

 

Beste Hauptdarstellerin (Comedy/Musical-Serie)
Lena Dunham – Girls

 

Bester Hauptdarsteller (Comedy/Musical-Serie)
Don Cheadle – House of Lies

 

Beste Miniserie/bester Fernsehfilm
Game Change

 

Beste Hauptdarstellerin (Miniserie/Fernsehfilm)
Julianne Moore – Game Change

 

Bester Hauptdarsteller (Miniserie/Fernsehfilm)
Kevin Costner – Hatfields & McCoys

 

Beste Nebendarstellerin (Serie, Mini-Serie oder Fernsehfilm)
Maggie Smith – Downton Abbey

 

Bester Nebendarsteller (Serie, Mini-Serie oder Fernsehfilm)
Ed Harris – Game Change

 

 

 

Mehr Infos zu den Golden Globes gibt es auf der offiziellen Seite www.goldenglobes.org

 

 

 

 

Marius Joa, 16. Januar 2013. Die Bilder sind Eigentum des jeweiligen Filmverleihs/Fernsehsenders.

Stichwörter: , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen