splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 24. Oktober 2021

Ebenfalls mit Verspätung durch die Covid19-Pandemie kam “The French Dispatch” kürzlich in die Kinos. Regisseur Wes Anderson (“Grand Budapest Hotel”, “Isle of Dogs”) zelebriert im Film über den Auslandsableger einer amerikanischen Zeitung seinen eigenwilligen Stil wie nie zuvor.

 

Posts Tagged ‘beyer’

Deutschland 89

Von Marius Joa Publiziert am 29. Dezember 2020

Mit “Deutschland 89” findet die in “Deutschland 83” (2015) begonnene und in “Deutschland 86” (2018) weitergeführte Geschichte von DDR-Spion Martin Rauch ihr planmäßiges Ende, kurz nach dem Mauerfall.

Deutschland 86

Von Marius Joa Publiziert am 30. November 2020

Drei Jahre nach “Deutschland 83” erschien die Fortsetzung über den DDR-Agenten Martin Rauch und seine Abenteuer. “Deutschland 86” behandelt aber auch eine ganze Reihe anderer Figuren und Handlungsstränge.

Star Trek: Picard – Staffel 1

Von Marius Joa Publiziert am 16. Mai 2020

Gut 17 Jahre nach seinem letzten Auftritt in “Star Trek: Nemesis”, dem letzten Kinofilm des Prime-Universums und der Crew aus “Star Trek: The Next Generation”, kehrt Patrick Stewart als Jean-Luc Picard zurück. In der ersten Staffel von “Star Trek: Picard” versucht der frühere Captain der U.S.S. Enterprise das Vermächtnis eines alten Freundes zu bewahren…

Dark – Staffel 1

Von Marius Joa Publiziert am 28. Dezember 2017

Mit “Dark” wurde Anfang Dezember die erste deutsche Netflix-Serie überhaupt veröffentlicht, die noch dazu hierzulande unerwünschte Genre-Pfade stimmungsvoll durchwandelt.

Deutschland 83

Von Marius Joa Publiziert am 4. Januar 2016

Ein junger DDR-Soldat wird zum Spion im Westen in einer exzessiv beworbenen deutschen Serie, die zuerst in den USA für positives Echo sorgte. Doch was taugt “Deutschland 83”?

Bis aufs Blut

Von Marius Joa Publiziert am 23. September 2010

Mit “Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung” liefert der junge Regisseur Oliver Kienle seinen Abschlussfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg ab, der nun auch deutschlandweit im Kino läuft. Marius Joa hat das professionelle Regiedebüt des unterfränkischen Filmemachers gesehen.