splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 19. September 2021

Mit Denis Villeneuves langersehnter Neuverfilmung des Romans “Dune – Der Wüstenplanet” von Frank Herbert ist nun endlich einer der wenigen großen Leinwandepen dieses Jahres in den Kinos gestartet. Schafft es die dritte Adaption der komplexen Vorlage gerecht zu werden?

 

Sie befinden sich in der Rubrik DVD

Der Illusionist (2010)

Von Marius Joa Publiziert am 30. Mai 2021

Kleinere Animationsfilme haben es bei der Übermacht von Disney, Pixar und anderen aus Hollywood schwer, ein Publikum zu finden. Wie der französisch-britische Beitrag “Der Illusionist”, über einen erfolglosen Zauberkünstler, nach einem unproduzierten Skript des legendären Mimen Jacques Tati.

Die Chroniken von Narnia – Der König von Narnia (Royal Edition)

Von Marius Joa Publiziert am 8. Mai 2021

Nach vielen Jahren buchte ich ein Ticket zurück nach Narnia und sichtete die sogenannte “Royal Edition” von “Die Chroniken von Narnia – Der König von Narnia”, jener ersten Kino-Verfilmung der Kinderbuchreihe von C.S. Lewis.

Nico, 1988

Von Marius Joa Publiziert am 20. März 2021

Den letzten Jahren der Sängerin Christa Päffgen alias Nico widmet sich Susanna Nicchiarelli in “Nico, 1988”, mit Trine Dyrholm in der Hauptrolle.

Years and Years

Von Marius Joa Publiziert am 27. Februar 2021

Die im Vereinigten Königreich bereits 2019 veröffentlichte Miniserie “Years and Years” von Russel T Davies (“Doctor Who”, “Torchwood”) wirft einen Blick auf die mögliche Zukunft aus der Sicht einer britischen Familie, an der Schnittstelle zwischen plausibler Prognose, Dystopie und zu phantastischen Entwicklungen neigender Science-Fiction.

Die Erlösung der Fanny Lye

Von Marius Joa Publiziert am 31. Januar 2021

Das alljährliche Internationale Filmwochenende in Würzburg wurde für dieses Jahr zur Filmwoche expandiert und findet ausschließlich digital statt. Als ersten Film habe ich “Die Erlösung der Fanny Lye”, ein reduziertes Historiendrama über Religion und Selbstbestimmung von Regisseur Thomas Clay, gesehen.

Bearkittens

Von Marius Joa Publiziert am 29. Januar 2021

Sieben junge Frauen müssen in “Bearkittens”, dem zweiten Film der Obsessive Filmmakers Nisan Arikan und Lars Henriks, Sozialstunden ableisten und daher im Wald Müll sammeln. Ein Mordsspaß, oder?

Stille Reserven

Von Marius Joa Publiziert am 23. Januar 2021

In nicht allzu ferner Zukunft erstreckt sich die kapitalistische Ausbeutung über den Tod hinaus, in Valentin Hitz’ filmischer Dystopie “Stille Reserven”.

Leon muss sterben

Von Marius Joa Publiziert am 16. Januar 2021

Ein todkranker junger Mann hat eine Maschine entwickelt, mit deren Hilfe er weiterleben kann. Doch aus der Zukunft kommt eine Killerin, die ihn töten soll, um eine katastrophale Zukunft zu verhindern, in “Leon muss sterben”, dem ersten gemeinsamen Film der “Obsessive Filmmakers” Lars Henriks und Nisan Arikan (“Performaniax”).

David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück

Von Marius Joa Publiziert am 24. November 2020

Seit Anfang November mussten im Rahmen der modifizierten Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie Kinos und alle anderen Kulturbetriebe wieder schließen. Da bleibt dem Cineasten “nur” noch die Möglichkeiten des Heimkinos. Daher habe ich mir Armando Iannuccis Adaption von Charles Dickens’ Roman “David Copperfield” angesehen, welche eine namhafte Darsteller-Riege, darunter Dev Patel, Peter Capaldi, Hugh Laurie, Ben Whishaw und Tilda Swinton, aufbietet.

Egomania – Insel ohne Hoffnung

Von Marius Joa Publiziert am 11. November 2020

Nach ihrem Filmdebüt in Derek Jarmans Künstlerbiografie “Caravaggio” (1986) war Tilda Swinton im gleichen Jahr auch noch in “Egomania – Insel ohne Hoffnung” unter Regie von Theaterregisseur und Aktionskünstler Christoph Schlingensief (1960-2010) zu sehen. Eine kuriose Filmerfahrung.