splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 8. September 2019

Ed Wood (1924-1978) gilt gemeinhin als der schlechteste Regisseur aller Zeiten. Vor 60 Jahren erschien sein “Opus Magnum”: der Alien-Horror-Streifen “Plan 9 from Outer Space”…

 

Kino-Vorschau 2016

Von Marius Joa. Publiziert am 6. Januar 2016

Auch jenseits der endlosen Fortsetzungen (in all ihren Variationen) hält das neue Jahr im Kino durchaus einige interessante Filme bereit. Ein kleine Auswahl gibt es in der diesjährigen Ausgabe der traditionellen Kino-Vorschau von Vieraugen Kino.

Das Kinojahr 2015 war für mich persönlich recht erfolgreich. 2016 hat aber auch einige interessante Filme zu bieten. Im Folgenden gibt es eine persönliche Auswahl, die freilich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Starttermine können sich unter Umständen noch ändern.

The Danish Girl_Poster7. Januar
The Danish Girl
Drama UK/USA/Deutschland 2016. 120 Minuten. Mit: Eddie Redmayne, Alicia Vikander, Ben Whishaw, Amber Heard, Sebastian Koch, Matthias Schoenarts u.v.a. Regie: Tom Hooper.
Als der dänische Landschaftsmaler Einar Wegener (Eddie Redmayne) in Frauenkleider schlüpft, um für seine Ehefrau Gerda (Alicia Vikander), ebenfalls Malerin, Modell zu stehen, entdeckt er seine weibliche Identität und möchte fortan nur noch als “Lili” leben. Der neue Film von Tom Hooper (The King’s Speech) basiert auf einer Biografie über die Trans-Frau Lili Elbe (1882-1931), die sich als erster Mensch einer geschlechtsumwandelnden Operation unterzog.

Anomalisa_Poster21. Januar
Anomalisa
Animationsfilm USA 2015. 90 Minuten. Regie: Charlie Kaufman, Duke Johnson.
Michael Stone, erfolgreicher Autor von Ratgeberbüchern, ist vom Leben gelangweilt. Alle Menschen erscheinen ihm gleichförmig, bis er auf einer Tagung die überdrehte Lisa trifft, die ihn fasziniert. Diesen ungewöhnlichen Stop-Motion-Film mit Puppen aus dem 3D-Drucker finanzierte Autor/Co-Regisseur Charlie Kaufman (bekannt für die Drehbücher von Being John Malkovich, Adaption und Vergiss mein nicht) über eine Kickstarter-Kampagne.

The Hateful 8_Poster28. Januar
The Hateful Eight
Western USA 2015. 168 Minuten. Mit: Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh, Walton Goggins, Michael Madsen, Tim Roth, Demian Bichir, Bruce Dern u.a. Regie: Quentin Tarantino.
Einige Jahre nach dem Sezessionskrieg treffen acht Personen in einer Unterkunft während eines Schneesturms nahe eines Gebirgspasses zusammen. Bald wird klar, dass nicht alle die Hütte lebend verlassen werden. Der achte Spielfilm (und zweite Western nach Django Unchained) von Kultregisseur Quentin Tarantino, den dieser im nur noch äußerst seltenen Bildformat 70 mm drehte. In den meisten Kinos wird wohl allerdings eine digitale Filmkopie gezeigt.

Where To Invade Next_Teaserposter25. Februar
Where To Invade Next
Dokumentation USA 2015. 110 Minuten. Regie: Michael Moore.
Wie gesellschaftlich rückständig ist die USA eigentlich? Das thematisiert der kritische Dokumentarfilmer Michael Moore (Bowling For Columbine) in seinem neuesten Film. Schließlich “fällt” er in andere Länder ein und versucht heraus zu finden, was man von diesen lernen kann.

Tiger and Dragon II_Poster26. Februar
Tiger & Dragon II (Netflix)
(Crouching Tiger, Hidden Dragon: Sword Of Destiny)
Abenteuer China/USA 2016. Mit: Michelle Yeoh, Donnie Yen, Harry Shum Jr., Jason Scott Lee, Eugenia Yuan u.v.a. Regie: Yuen Woo-Ping.
Die Fortsetzung des magischen Martial-Arts-Märchens von Ang Lee (aus dem Jahre 2000) ist einer der ersten Spielfilme, die gleichzeitig beim Streaming-Anbieter Netflix und in einigen ausgewählten (IMAX-)Kinos starten. Unter der Regie von Yuen Woo-Ping, der im ersten Teil noch für die Kampfchoreographie verantwortlich zeichnete, kehrt Michelle Yeoh als Yu Shu Lien zurück.

Batman V Superman_Teaserposter24. März
Batman V Superman: Dawn Of Justice
Comicverfilmung USA 2016. Mit: Henry Cavill Ben Affleck, Amy Adams, Gal Gadot, Diane Lane, Laurence Fishburne, Jesse Eisenberg, Jason Momoa u.va. Regie: Zack Snyder.
Was der große Konkurrent Marvel mit seinem “Cinematic Universe” erreicht hat, möchte der andere Comic-Gigant DC mit seiner neuen Comicfilmreihe ebenfalls vollbringen. Nach der über weite Strecken gelungenen “Superman-Origin-Story” Man Of Steel bekommt es der außerirdische Mann aus Stahl (Henry Cavill) mit der dunklen, superreichen Fledermaus (Ben Affleck) zu tun. Aber nach ausgiebigem Gekloppe werden sie sich gegen einen gemeinsamen Feind (Lex Luthor, gespielt von Jesse Eisenberg) verbünden. Das soll dann wohl der Startschuss für die “Justice League”sein, das DC-Gegenstück zu den “Avengers.”

14. April
Fritz Lang
Biografie Deutschland 2016. Mit: Heino Ferch, Friedrich Mücke, Michael Mendl, Thomas Thieme, Samuel Finzi u.a. Regie: Gordian Maugg.
Filmporträt über einen der legendärsten deutschen Regisseure (Die Nibelungen, Metropolis), das hinter die Kulissen der Entstehung von
M – Eine Stadt sucht einen Mörder (1931) blickt.

Stolz und Vorurteil und Zombies_Engl Poster21. April
Stolz und Vorurteil und Zombies
(Pride And Prejudice And Zombies)
Horror-Actionfilm USA 2016. Mit: Lily James, Lena Headey, Douglas Booth, Charles Dance, Sam Riley, Jack Houston, Matt Smith, Suki Waterhouse, Bella Heathcote u.v.a. Regie: Burr Steers.
Da im England des frühen 19. Jahrhunderts eine Zombie-Epidemie wütet, lässt Mr. Bennet seine fünf Töchter im bewaffneten Kampf ausbilden. Als ein vermögender junger Herr in die Nachbarschaft zieht, ergibt sich auch noch die Möglichkeit, die jungen Damen gut zu verheiraten. Horror-Mashups von bekannten literarischen Stoffen sind seit einigen Jahren mehr als ein Geheimtipp. Die Adaption der Zombie-Version von Jane Austens bekanntem Roman von Seth Grahame-Smith sollte eigentlich schon etwas früher in die Lichtspielhäuser kommen. Trotz Starbesetzung (unter anderem das Game Of Thrones-Gespann Lena Headey und Charles Dance) klingt das hier eher nach einer mäßigen Trash-Veranstaltung. Mit Sissi, Die Vampirjägerin: Scheusaljahre einer Kaiserin sowie Die Leichen des jungen Werther gibt es übrigens auch deutschsprachige Vertreter des kuriosen Literaturgenres.

Victor Frankenstein_PosterVictor Frankenstein: Genie und Wahnsinn
(Victor Frankenstein)
Fantasy-Horror USA 2015. 110 Minuten: Mit: James McAvoy, Daniel Radcliffe, Jessica Brown Findlay, Andrew Scott, Charles Dance u.v.a. Regie: Paul McGuigan.
Die nächste Verfilmung eines bekannten Stoffes aus dem 19. Jahrhundert. In der Adaption des Shelley-Romans Frankenstein von Paul McGuigan (Sherlock) wird die bekannte Geschichte aus der Sicht von Victor Frankensteins (James McAvoy) missgestaltetem Assistenten Igor (Daniel Radcliffe). Ebenfalls mit von der Partie sind die Sherlock-Darsteller Mark Gatiss und Andrew Scott sowie Charles Dance (siehe oben). Ursprünglich war der Kinostart schon für Oktober 2015 geplant.

Captain America_Civil War_Teaserposter5. Mai
The First Avenger: Civil War
(Captain America: Civil War)
Comicverfilmung USA 2016. Mit: Chris Evans, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Sebastian Stan, Paul Rudd, Anthony Mackie, Paul Bettany, Jeremy Renner, Elizabeth Olsen, Chadwick Boseman, Frank Grillo, Daniel Brühl, William Hurt u.v.a. Regie: Anthony Russo und Joe Russo.
Das Bestreben der US-Regierung, Superhelden mehr unter staatliche Kontrolle zu stellen entzweit die Avengers. Iron Man ist für diese Vorhaben, Captain America strikt dagegen. Ein offener Konflikt bricht aus und die übrigen Teammitglieder müssen sich für eine Seite entscheiden. Der idealistische Patriot gegen den egoistischen Milliardär. Dieser Zweikampf macht wahrscheinlich da weiter, wo Avengers: Age Of Ultron aufgehört hat: mit grenzenloser, langweiliger, endloser Action. Oder etwa doch nicht?

X-Men Apocalypse_Teaserposter19. Mai
X-Men: Apocalypse
Comicverfilmung USA 2016. Mit: James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Oscar Isaac, Nicholas Hoult, Evan Peters, Alexandra Shipp, Tye Sheridan, Sophie Turner, Kodi Smit-McPhee, Rose Byrne, Olivia Munn, Ben Hardy u.v.a. Regie: Bryan Singer.
1983 werden Mutanten allmählich besser in der Gesellschaft akzeptiert. Doch ein unsterbliches Wesen will sowohl normale Menschen als auch Mutanten unterjochen: der vor Jahrtausenden als Gott verehrte Apocalypse (Oscar Isaac), mächtigster Mutant von allen. Für die Erreichung seiner großen Ziele bringt er die Mutanten Magneto (Michael Fassbender), Psylocke (Olivia munn), Storm (Alexandra Shipp) und Angel (Ben Hardy) unter seine Kontrolle. Nach dem starken X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2015 in einer erweiteren Fassung veröffentlich) der nächste Film der durchgehend gelungenen Marvel-Comic-Mutanten-Reihe, in welchem es die X-Men (darunter junge Ausgaben von Cyclops, Jean Grey und Storm) mit ihrem mächtigsten Gegner zu tun bekommen. Bryan Singer (X-Men, X-Men 2, Zukunft ist Vergangenheit) führte erneut Regie.

Star Trek Beyond_Teaserposter21. Juli
Star Trek Beyond
Science-Fiction-Film USA 2016. Mit: Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoe Saldana, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Idris Elba, Sofia Boutella u.a. Regie: Justin Lin.
Captain Kirk und die Crew der Enterprise werden von einer unbekannten außerirdischen Rasse angegriffen und stranden auf einem gefährlichen Planeten. 2016 feiert das “Star Trek”-Franchise 50jähriges Jubiläum. Da darf ein weiterer Kinofilm der neuen Zeitlinie nicht fehlen. Da J.J. Abrams zur Sequel-Trilogie von Star Wars abgewandet ist, übernahm Justin Lin (The Fast And The Furious 3-6) die Regie.

High Rise_Teaserposter1. September
High-Rise
Science-Fiction-Thriller UK 2015. 112 Minuten. Mit: Tom Hiddleston, Luke Evans, Jeremy Irons, Sienna Miller, James Purefoy, Stacy Martin, Elisabeth Moss, Keeley Hawes u.a. Regie: Ben Wheatley.
Ein innovatives Hochhaus hat alles Erdenkliche was seine Bewohner das Leben so einfach wie möglich macht: Supermärkte, Swimmingpools, Hochgeschwindigkeitsaufzüge. Als es jedoch zu Stromausfällen und gewaltsamen Ausbrüchen kommt, bildet sich ein Mehrklassensystem. Der starbesetzte britische Film basiert auf dem gleichnamigen Roman des Science-Fiction-Autors J.G. Ballardund war eigentlich schon für einen Kinostart im September des vergangenen Jahres vorgesehen.

Doctor Strange_Teaserbild27. Oktober
Doctor Strange
Comic-Adaption USA 2016. Mit: Benedict Cumberbatch, Tilda Swinton, Chiwetel Ejiofor, Rachel McAdams, Mads Mikkelsen, Michael Stuhlbarg u.a. Regie: Scott Derrickson.
Nach einem schweren Unfall erleidet Dr. Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) schwere Verletzungen an den Händen und kann fortan nicht mehr als Neurochirurg arbeiten. Doch Strange entdeckt seine neue Berufung und wird zum mächtigsten Magier der Welt. Nach Civil War (siehe oben) der nächste Film in der 3. Phase des “Marvel Cinematic Universe” und der 14. insgesamt. Auf dem Papier und was die Darsteller angeht (Benedict Cumberbatch in der Titelrolle, Tilda Swinton als seine Lehrmeisterin), auf jeden Fall potenzialträchtiger als der Vorgänger.

Ab Fab_Film_Erstes BildNoch ohne Termin
Absolutely Fabulous: The Movie
Komödie UK 2016. Mit: Jennifer Saunders, Joanna Lumley, Julia Sawalha, June Whitfield, Jane Horrocks u.v.a. Regie: Mandie Fletcher. Nach der Serie von Jennifer Saunders und Dawn French.
Die durchgeknallte und egozentrische PR-Agentin Edina “Eddy” Monsoon (Jennifer Saunders) und ihre beste Freundin Patsy Stone) drohen durch einen von ihnen verursachten Skandal ihren hohen sozialen Status zu verlieren. Damit das Luxusleben kein allzu schnelles Ende findet, mischen sich die beiden an der Französischen Riviera unter die Reichen und Schönen. Zwischen 1992 und 2012 wurden fünf Staffeln und diverse Specials der britischen High Society-Sitcom veröffentlicht. Am 1. Juli 2016 startet im Vereinigten Königreich der lang ersehnte Kinofilm über Eddy, Patsy und ihre unfreiwillige Entourage.

Marius Joa, 6. Januar 2016. Die Bilder sind Eigentum des jeweiligen Filmverleihs.

Stichwörter: , ,

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen