splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 7. November 2019

Jetzt wo sich der Staub gelegt hat, wird es Zeit für meine ausführliche Kritik zur finalen Staffel von “Game of Thrones”, der TV-Adaption von George R.R. Martins Fantasy-Saga “Das Lied von Eis und Feuer”.

 

Posts Tagged ‘llewelyn’

Im Angesicht des Todes

Von Johannes Michel Publiziert am 23. Dezember 2008

Nachdem Sean Connery 1983 “Niemals nie” sagte und sich Roger Moore im selben Jahr mit “Octopussy” beschäftigte, ging langsam auch Moores Zeit als Geheimagent James Bond zu Ende. “Im Angesicht des Todes” ist sein letzter Bondfilm – und er verabschiedete sich gebührend.

Octopussy

Von Johannes Michel Publiziert am 27. März 2008

Nach In tödlicher Mission triftete ein zweiter Bond-Film ins Humorfach ab. Ob dies der Reihe gut getan hat, schreibt Johannes Michel in einer weiteren Kritik unserer James-Bond-Reihe.

In tödlicher Mission

Von Johannes Michel Publiziert am 28. Januar 2008

Im fünften Auftritt von Roger Moore als James Bond jagt dieser zwar einen Griechen, die Sowjets haben aber ebenfalls ihre Finger mit ihm Spiel. Nach “Moonraker” sieht der Bondfan einen klassischen Agententhriller ohne SciFi. Johannes Michel schreibt, warum er dennoch nicht ganz überzeugen kann.

Moonraker – Streng geheim

Von Marius Joa Publiziert am 25. August 2007

Nach zwei nicht ganz überzeugenden Auftritten zu Beginn konnte Roger Moore mit “Der Spion der mich liebte” endlich einen großen Erfolg als 007 feiern. Als nächstes verschlägt es James Bond wieder an viele Orte und ins All. Marius Joa hat sich “Moonraker” angesehen.

Der Spion, der mich liebte

Von Johannes Michel Publiziert am 22. Juli 2007

So wünschen wir uns das. “Der Spion, der mich liebte” ist einer der hervorstechenden Bondfilme. Wie es Schauspieler und Produzenten nach zwei schwachen Vorgängern schafften, wieder aufzutrumpfen, analysiert Johannes Michel.

Der Mann mit dem goldenen Colt

Von Marius Joa Publiziert am 8. Juli 2007

Bereits eineinhalb Jahre nach Roger Moores ordentlichen, aber insgesamt zu spannungsarmen Einstand als 007 folgte mit “Der Mann mit dem Goldenen Colt” sein zweiter Auftritt als James Bond. Marius Joa hat sich den neunten Film der Reihe angesehen

Diamantenfieber

Von Johannes Michel Publiziert am 26. März 2007

Im Rahmen der James Bond-Serie bei Vieraugen Kino hat Johannes Michel Diamantenfieber gesehen, für den Sean Connery reaktiviert wurde. Im vorigen Film “Im Geheimdienst Ihrer Majestät” war George Lazenby an der Rolle des Agenten – zumindest aus damaliger Sicht – gescheitert.

Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Von Marius Joa Publiziert am 10. Dezember 2006

Nach fünf Filmen hatte Ur-James Bond Sean Connery keine Lust mehr. Für den sechsten Film entschied man sich nach ausgiebiger Suche für den unerfahrenen und unbekannten Australier George Lazenby. Marius Joa über dessen einzigen Bond-Film, der sich von den anderen sehr unterscheidet.

Man lebt nur zweimal

Von Marius Joa Publiziert am 16. November 2006

Nachdem 1967 bereits eine 007-Parodie ins Kino kam, folgte im gleichen Jahr der fünfte, offizielle James-Bond-Film. Marius Joa über “Man lebt nur zweimal”.

Feuerball

Von Johannes Michel Publiziert am 9. November 2006

Actionreich präsentiert sich Bond-Film Nummer 4, “Feuerball”. Im Rahmen unserer Bond-Reihe hat Johannes Michel den Film gesehen und schreibt, warum hier die Grundsteine für den Bond gelegt wurden, wie wir ihn heute kennen.