splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 8. September 2019

Ed Wood (1924-1978) gilt gemeinhin als der schlechteste Regisseur aller Zeiten. Vor 60 Jahren erschien sein “Opus Magnum”: der Alien-Horror-Streifen “Plan 9 from Outer Space”…

 

Posts Tagged ‘of’

Prince Of Persia – Der Sand der Zeit

Von Johannes Michel Publiziert am 4. Juni 2010

Computerspiel-Verfilmungen sind so eine Sache… Schon oft genug scheiterte Vieraugen-Kino-Spezialfreund Uwe Boll und erntete von unserer Redaktion Hohn und Spott. Nun versucht sich Mike Newell an “Prince Of Persia”, einer der erfolgreichsten Computerspiel-Serie aller Zeiten. Ob’s gelungen ist, schreibt Johannes Michel.

Legend Of The Seeker – Das Schwert der Wahrheit

Von Marius Joa Publiziert am 11. Oktober 2009

In Neuseeland entstehen nicht nur erstklassige Fantasy-Stoffe wie Peter Jacksons Verfilmung von Tolkiens “Der Herr der Ringe”. Auch Trash-TV wie “Hercules” und “Xena” wurde dort gedreht. Seit dem 11. Oktober läuft mit “Legend Of The Seeker” eine neue Fantasyserie, die im Land der Kiwis produziert wurde, im deutschen Fernsehen. Marius Joa hat sich die ersten beiden Folgen angesehen.

Color Of Magic

Von Marius Joa Publiziert am 23. September 2009

Nach “Hogfather” (2006) verfilmte das britische Fernsehen mit “Color Of Magic” weitere Bücher aus der Scheibenwelt von Kultautor Terry Pratchett. Wieder mit von der Partie: Regisseur Vadim Jean, Darsteller David Jason und nicht zu vergessen: der TOD persönlich.

A Sound Of Thunder

Von Marius Joa Publiziert am 28. Juni 2009

Als Monumentalflop des Kinojahres 2005 gilt die internationale SF-Produktion “A Sound Of Thunder”. Bezeichnenderweise erschien der Film in Deutschland nur auf DVD. Marius Joa hat ihn sich angesehen.

State Of Play – Stand der Dinge

Von Marius Joa Publiziert am 22. Juni 2009

Die erfolgreiche britische Miniserie “State Of Play” (2003) von Regisseur David Yates und Autor Paul Abbott konnte auch im amerikanischen Fernsehen punkten. Für ein Remake als Kinofilm konnten trotz diverser Umbesetzungen einige große Namen verpflichtet werden. Doch kann ein gerade mal zweistündiger Spielfilm die komplexe Story einer knapp sechsstündigen Serie angemessen wiedergeben?

State Of Play

Von Marius Joa Publiziert am 4. Juni 2009

Bevor David Yates zum Regisseur der “Harry-Potter”-Filme (ab Teil 5) auserkoren wurde, drehte er qualitativ hochwertige Fernsehfilme und Miniserien für das britische Fernsehen. Eine dieser Serien war “State Of Play”, die in Deutschland unter dem Titel “Mord auf Seite Eins” bei Arte gesendet wurde. Alles in diesem sechsteiligen Polit-Thriller dreht sich um den Mord an der Geliebten eines hochrangigen Politikers. Im Juni 2009 startet in den deutschen Kinos ein Hollywood-Remake. Marius Joa hat sich die Miniserie angesehen.

Flags of our Fathers

Von Lena Stadelmann Publiziert am 27. Januar 2007

Schon der Trailer zu “Flags of our Fathers” wird jeden Nicht-Amerikaner dazu verführen, mit der Erwartung eines amerikanisch-nationalen Films ins Kino zu gehen. Ob die neueste Regiearbeit von Clint Eastwood mehr ist als ein bloße Nationalhuldigung, beurteilt Lena Stadelmann.

Children Of Men

Von Lena Stadelmann Publiziert am 22. November 2006

Mal wieder Lust auf Endzeitstimmung? Wenn Sie diese Frage positiv beantworten können, sollten Sie sich “Children of Men” unbedingt ansehen. Lena Stadelmann schreibt, warum.