splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 20. April 2019

So kurz vor Ostern wirkt ein Film mit niedlichen, hoppelnden Langohren keinesfalls fehl am Platz. Der bisher nur bei Streaminganbietern verfügbare Streifen “Hey Bunny” kommt da gerade recht.

 

Kino-Vorschau 2015

Von Marius Joa. Publiziert am 14. Januar 2015

Auch wenn für mich persönlich das Fernsehjahr 2015 wohl interessanter wird setze ich mit der Kino-Vorschau 2015 eine über zehn Jahre alte Tradition von Vieraugen Kino fort.

Da mich die Blockbusterwelt immer weniger interessiert und man die kleinen interessanteren Filme oft mit der Lupe suchen muss, fällt die diesjährige Kinovorschau etwas weniger umfangreich aus. Die Starttermine können sich im Laufe des Jahres noch ändern.

22. Januar
Boyhood_PosterBoyhood
(Wiederaufführung)
Drama USA 2014. FSK 12. 165 Minuten. Mit: Eilar Coltrane, Lorelei Linklater, Patricia Arquette, Ethan Hawke u.v.a. Drehbuch und Regie: Richard Linklater.
Mein persönlicher Film-Favorit des vergangenen Kinojahres (
zur Filmkritik) erhält doch glatt eine Wiederaufführung in den deutschen Kinos. Vielleicht hängt das unter anderem mit den drei Golden Globes (Bester Film/Drama, beste Regie, beste Nebendarstellerin Patricia Arquette) zusammen, die das “12-Jahre-Projekt” von Regisseur Richard Linklater kürzlich erhielt.

29. Januar
Birdman_PosterBirdman
(oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
Satire USA 2014. 120 Minuten. Mit: Michael Keaton, Zach Galifianakis, Edward Norton, Andrea Riseborough, Amy Ryan, Emma Stone, Naomi Watts, Lindsay Duncan u.a. Regie: Alejandro González Iñárritu.
Schauspieler Riggan Thompson wurde einst als Darsteller des Superhelden Birdman im gleichnamigen Blockbuster und dessen beiden Fortsetzungen berühmt. Doch zwanzig Jahre danach will Riggan endlich auch als Künstler ernst genommen werden und beweisen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Die Inszenierung eines Theaterstücks am Broadway soll dabei helfen. Doch nach und nach droht dem erfahrenen Mimen das Projekt über den Kopf zu wachsen. Ex-Batman Michael Keaton spielt sich in dieser Satire auf die Unterhaltungsindustrie quasi selbst. Der Film von Alejandro González Iñárritu (
Babel) wurde so gedreht und bearbeitet, um den Eindruck entstehen zu lassen, er sei in einem einzigen Take gefilmt worden.

12. Februar
Manolo und das Buch des Lebens_PosterManolo und das Buch des Lebens
(The Book Of Life)
Animationsfilm USA 2014.
97 Minuten. Regie: Jorge Gutierrez.
Der junge Mexikaner Manolo buhlt gemeinsam mit seinem besten Freund Joaquin um das Herz der hübschen Maria. Diese Rivalität mündet am “Tag der Toten” in ein phantastisches Abenteuer.
3D-Animationsfilm über den traditionsreichen mexikanischen Feiertag, produziert von Guillermo del Toro (u.a.
Pans Labyrinth).

Avengers 2_Teaserposter30. April
Marvel’s The Avengers 2: Age Of Ultron
Comic-Adaption/Actionfilm USA 2015. Mit: Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Chris Evans, Scarlett Johansson, Jeremy Renner, Don Cheadle, Aaron Taylor-Johnson, Elizabeth Olsen u.v.a. Drehbuch und Regie: Joss Whedon.
Eigentlich hatte Dauertüftler und Milliardär Tony “Iron Man” Stark nichts Böses im Sinn als er die künstliche Intelligenz namens Ultron erschuf. Doch Ultron wendet sich gegen die Menschheit und so müssen auch die anderen Avengers ihre Kampfpause beenden. Neu dabei sind die Zwillinge Quicksilver und Scarlet Witch, die bereits am Ende von
The Return Of The First Avenger kurz zu sehen waren. Zuletzt dümpelte das “Marvel Cinematic Universe” eher im langweiligen Mittelfeld. Vielleicht kann “Avengers 2” die Filmreihe wieder weg vom Blockbuster-Dienst nach Vorschrift bringen. Phase 2 des MCU beendet übrigens Ant-Man (siehe unten).

9. Juli
Terminator 5_TeaserposterTerminator: Genisys
Science-Fiction-Thriller USA 2015. Mit: Arnold Schwarzenegger, Emilia Clarke, Jai Courtney, Jason Clarke, Matt Smith, Lee Byung-hun u.v.a. Regie: Alan Taylor.
Die Zeitreise-/Cyborgkillermaschinen-Saga geht weiter, obwohl Regisseur McG die Filmreihe mit
seiner Verblödung eigentlich an die Wand gefahren hat. Unter der Regie von Alan Taylor (Thor 2, Game Of Thrones) spielen die Serienstars Emilia Clarke (Game Of Thrones), Jai Courtney (Spartacus: Blood And Sand) und Matt Smith (Doctor Who) an der Seite des unzerstörbaren Arnies.

23. Juli
Ant-Man_TeaserposterAnt-Man
Comic-Adaption USA 2015. Mit: Paul Rudd, Michael Douglas, Evangeline Lilly, Corey Stoll, Bobby Cannavale u.v.a. Regie: Peyton Reed.
Der Dieb Scott Lang und Wissenschaftler Hank Pym müssen das Geheimnis der “Ant-Man”-Technologie, mit deren Hilfe ein Mensch auf Ameisengröße geschrumpft werden kann und dadurch an Stärke gewinnt, vor finsteren Mächten bewahren. Der zweite “MCU”-Film 2015 beschließt Phase zwei der Reihe. Eigentlich war der Brite Edgar Wright (
Hot Fuzz) lange Zeit als Regisseur vorgesehen. Doch nach kreativen Differenzen mit den Marvel Studios stieg Wright aus und wurde durch Peyton Reed (Down With Love) ersetzt, der die ehrenvolle Aufgabe übernahm, aus einer Mücke einen Elefanten bzw. aus einem Menschen eine Ameise zu machen.

28. August
Tiger and Dragon II_Shue LienTiger & Dragon II
(Crouching Tiger, Hidden Dragon II: The Green Legend)
Fantasy/Actionfilm China/USA 2015. Mit: Donnie Yen, Michelle Yeoh, Harry Shum Jr., Jason Scott Lee, Eugenia Yuan u.v.a. Regie: Yuen Woo-Ping.
Fünfzehn Jahre nach der herausragenden Martial-Arts-Oper
Tiger & Dragon kommt dieses Jahr noch eine Fortsetzung. Der Film von Regisseur Yuen Woo-Ping (der beim Vorgänger die Kampfszenen choreographierte) basiert auf dem letzten Band der fünfteiligen „Crane-Iron“-Romanreihe von Wang Dulu. Als erster Film wird „T&D2“ am 28. August 2015 parallel in den amerikanischen IMAX-Kinos und auf dem On-Demand-Portal Netflix veröffentlicht. Ob es auch eine deutsche Kinoauswertung gibt, ist noch unklar.

17. September
High Rise_TeaserposterHigh Rise
Science-Fiction-Thriller UK 2015. Mit: Tom Hiddleston, Luke Evans, Jeremy Irons, Sienna Miller, James Purefoy, Stacy Martin, Elisabeth Moss, Keeley Hawes u.a. Regie: Ben Wheatley.
Ein innovatives Hochhaus hat alles Erdenkliche was seine Bewohner das Leen so einfach wie möglich macht: Supermärkte, Swimmingpools, Hochgeschwindigkeitsaufzüge. Als es jedoch zu Stromausfällen und gewaltsamen Ausbrüchen kommt, bildet sich ein Mehrklassensystem. Der starbesetzte britische Film basiert auf dem gleichnamigen Roman des Science-Fiction-Autors J.G.Ballard.

8. Oktober
Frankenstein
(2015)
(Victor Frankenstein)
Horror/Drama USA 2015. Mit: James McAvoy, Daniel Radcliffe, Jessica Brown Findlay, Andrew Scott, Mark Gatiss, Louise Brealey u.v.a. Regie: Paul McGuigan.
Eine weitere Adaption des berühmten Romans von Mary Shelley, erzählt aus der Sicht von Igor (Daniel Radcliffe(, dem Assistenden Frankensteins (James McAvoy). Regisseur Paul McGuigan vereint außerdem die Sherlock-Darsteller Andrew Scott (siehe auch unten), Mark Gatiss und Louise Brealey.

5. November
James Bond Spectre_TeaserposterJames Bond: Spectre
Agententhriller UK/USA 2015. Mit: Daniel Craig, Christoph Waltz, Léa Seydoux, Monica Bellucci, Andrew Scott, Dave Bautista, Ralph Fiennes, Naomie Harris, Ben Whishaw, Rory Kinnear, Jesper Christensen u.a. Regie: Sam Mendes. Drehbuch: John Logan, Neal Purvis, Robert Wade.
In seinem vierten Auftritt bekommt es Daniel Craig als Agent 007 mit der geheimnisvollen Organisation SPECTRE zu tun, die schon in früheren Filmen (unter Führung von Erzfeind Blofeld) eine wichtige Rolle spielte. Neben Ralph Fiennes als neuer M, Naomie Harris als neuer Moneypenny und Ben Whishaw als neuer Q kehren auch Regisseur Sam Mendes und Co-Autor John Logan (beide produzieren derzeit auch die Horror-Serie Penny Dreadful) zurück.

17. Dezember
Star Wars 7_LogoStar Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht
(Star Wars: Episode VII – The Force Awakens)
Science-Fiction-Film USA 2015. Mit: John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson, Max von Sydow, Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill u.v.a. Regie: J.J.Abrams.
Im Oktober 2012 hat George Lucas seine Seele bzw. seine Produktionsfirma Lucasfilm an Disney verkauft. Der äußerst gefragte Regisseur und Produzent J.J. Abrams, der zuletzt Star Trek wieder flott gemacht hat, soll den Krieg der Sterne in eine neue Ära führen. Vielleicht besinnt man sich ja darauf was die Originaltrilogie war: eine rasante, unterhaltsame Scifisaga und keine seelenlose Merchandising-CGI-Orgie wie die berüchtigten Prequels, deren Hauptzweck es war sich an neue Zielgruppen (Episode I: Videospiel-Kids; Episode II: Teenies) anzubiedern. Immerhin positiv zu hören, dass man weniger auf Computereffekte setzen wird. Das Erwachen der Macht spielt übrigens 30 Jahre nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Episoden VIII und IX sind für 2017 und 2019 vorgesehen. Regie bei ersterer wird Rian Johnson (Looper) führen. Jetzt fehlt nur noch Spaceballs II: Auf der Suche nach noch mehr Geld!

Marius Joa, 14. Januar 2014. Die Bilder sind Eigentum des jeweiligen Filmverleihs.

Stichwörter: ,

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen