splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 30. November 2019

So wie Hollywood allgemein das Mainstreamkino weltweit beherrscht so dominieren Disney und Pixasr den Animationsfilm-Markt. Werke, die ohne große Studiopower entstehen, haben es da schwer. Umso schöner, dass Netflix dem französischen Beitrag “Ich habe meinen Körper verloren” eine großflächige Veröffentlichung ermöglicht hat.

 

Posts Tagged ‘nicholson’

Woher weißt du, dass es Liebe ist?

Von Johannes Michel Publiziert am 25. Januar 2011

Dreiecksgeschichten haben gerade im Liebesfilm- und Komödienfach eine lange Tradition. Regisseur James L. Brooks fährt mit Topbesetzung “Woher weißt du, dass es Liebe ist?” auf. Heraus kommt aber nicht vielmehr als heiße Luft.

Batman

Von Johannes Michel Publiziert am 29. Juli 2008

Gerade jetzt ist das Lager der Batman-Fans tief gespalten. Anhänger der alten Reihe, bestehend aus vier Filmen, verteidigen sich gegen den neuen Batman. Kurz vor dem Deutschlandstart von “Batman – The Dark Night” haben wir die bisherigen Verfilmungen erneut gesehen.
1989 kam der erste “Batman”-Film in die Kinos. Tim Burton hatte mit Jack Nicholson und Michael Keaton zwei Schauspieler ersten Ranges vor der Kamera stehen. Ist ihm ein Meilenstein unter den Comic-Verfilmungen gelungen?

Das Beste kommt zum Schluss

Von Johannes Michel Publiziert am 24. Januar 2008

Im Originaltitel heißt “Das Beste kommt zum Schluss” “The Bucket List”, also “Die Löffel-Liste”. Und darum geht es auch. Zwei Krebskranke machen Pläne für ihre letzten Lebensmonate. Johannes Michel war im Kino und hat Jack Nicholson und Morgan Freeman beim Befüllen der Liste zugeschaut.

Die Wutprobe

Von Johannes Michel Publiziert am 16. Mai 2003

Komödie, USA 2003. Regie: Peter Segal. 105 Min. FSK ab 12.
Mit: Adam Sandler, Jack Nicholson, Marisa Tomei, Allen Covert u.a.

About Schmidt

Von Marius Joa Publiziert am 23. März 2003

Tragikomödie USA 2002. Regie: Alexander Payne. Nach Louis Begley. 124 Minuten. FSK ab 6.
Darsteller: Jack Nicholson, Hope Davis, Dermot Mulroney, Kathy Bates u.v.a.