splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Kino.
Bei uns finden Sie aktuelle Filmkritiken in Sachen Kino, DVD und Fernsehen.
Viel Spaß!
Von Marius Joa. Publiziert am 24. Mai 2020

Ein amerikanischer Tourist lernt im spontan Urlaub eine hübsche junge Frau mit ungeheurem Geheimnis kennen. Kann diese Beziehung funktionieren? Mit “Spring” inszenierte das Indie-Filmemacher-Duo Justin Benson und Aaron Moorhead seinen zweiten Langspielfilm.

 
Von Marius Joa. Publiziert am 29. März 2020

Im gleichen Jahr wie “Der Fluch der Goldenen Blume” von Zhang Yimou feierte “The Banquet”, ein weiterer, opulenter Wuxia-Film aus China, seine Premiere, mit Genre-Ikone Zhang Ziyi (“Tiger & Dragon”, “Hero”, “House of Flying Daggers”) in eine der Hauptrollen…

Von Marius Joa. Publiziert am 27. März 2020

Wegen der Corona-Pandemie sind die Kinos aktuell geschlossen. Doch auch das Heimkino bietet genug interessantes Filmfutter, darunter endlich mal wieder ein Martial-Arts-Beitrag von Regisseur Zhang Yimou (“Hero”, “House of Flying Daggers”). “Shadow” handelt vom Doppelgänger eines wichtigen Feldherrn, der im Mittelpunkt großer Machtintrigen steht.

Von Marius Joa. Publiziert am 14. März 2020

Im England des 19. Jahrhunderts agiert eine stolze 21jährige als wirkungsvolle Kupplerin. Die vor allem als Fotografin bekannte Autumn de Wilde gibt mit einer Neuverfilmung des Romans “Emma” von Jane Austen ihr Spielfilmdebüt.

Von Marius Joa. Publiziert am 8. März 2020

Franz Jägerstätter wurde von den Nazis hingerichtet, weil er den Dienst an der Waffe verweigerte. Regisseur Terence Malick setzte ihm mit “Ein verborgenes Leben” ein filmisches Denkmal.

Von Marius Joa. Publiziert am 26. Februar 2020

Die große Überraschung bei der 91. Oscar-Verleihung: “Parasite” aus Südkorea gewann in den Königskategorien, darunter auch als bester Film. Mit Verspätung konnte ich das Werk im Kino bestaunen.

Von Marius Joa. Publiziert am 23. Februar 2020

Ein Jahrzehnt nach der mäßig erfolgreichen, aber gelungenen Verfilmung von “Watchmen” nahm sich “Lost”-Miterfinder Damon Lindelof des Stoffes an und schuf eine Art Fortsetzung der bahnbrechenden Graphic Novel als TV-Serie…

Von Marius Joa. Publiziert am 21. Februar 2020

Vor fast genau 60 Jahren erschien mit “Der schweigende Stern” der erste DDR-Science-Fiction-Film, mit großem Aufwand vorbereitet und inszeniert. Auch heute noch ein beeindruckendes Werk.

Von Marius Joa. Publiziert am 16. Februar 2020

Nachdem Netflix bereits ein paar deutschsprachige Serien in seinem Programm hat gibt es nun den ersten deutschen Original-Film des Streaminganbieters, nämlich die “Klassenkampf”-Komödie “Isi & Ossi”, geschrieben und inszeniert von Oliver Kienle (“Bad Banks”).

Von Marius Joa. Publiziert am 15. Februar 2020

Als letzten Film beim 46. Internationalen Filmwochenende Würzburg sah ich “Echo”, eine filmische Collage aus 56 kurzen Szenen, die alle in Island spielen.

Von Marius Joa. Publiziert am 13. Februar 2020

In “Rezo” (nicht zu verwechseln mit einem deutschen Youtuber), einer Mischung aus Doku und Zeichentrick, die auf dem 46. Internationalen Filmwochende in Würzburg gezeigt wurde, erzählt der renommierte georgische Künstler, Autor und Regisseur Rewas Gabriadze von seiner Kindheit nach dem Zweiten Weltkrieg und wie er zur Kunst kam…